Craniosacrale Therapie

 

Die Craniosacrale Therapie ist eine Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Neben Herz- und Atemrhythmus sprechen Craniosacral Therapeuten vom Craniosacralen Rhythmus. Dieser entsteht durch das feine Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarks-flüssigkeit.

 

Mit Hilfe sanfter manueller Techniken vor allem am Kopf (Cranium) und am Kreuzbein (Sacrum) nimmt der Behandler beruhigenden oder aktivierenden Einfluss auf das craniosacrale System.

 

Durch den indirekten Kontakt zum zentralen Nervensystem hat diese sanfte Methode häufig eine weitergreifende Wirkung als eine rein symptomatische Therapie.

 

Daher kann diese Therapieform bei den verschiedensten Beschwerde-bildern zum Einsatz kommen, wie z.B. bei Schmerzpatienten oder auch bei Symptomen, die in Verbindung zum zentralen Nervensystem stehen.

 

Hinweis:Bei der vorgestellten Behandlungsmethode handelt es sich um ein alternatives Verfahren, das wissenschaftlich nicht anerkannt ist. Alle Angaben über eventuelle Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erfahrungen und Erkenntnissen innerhalb dieser Methode selbst.

 

zurück zur Übersicht

Kontakt:

 

PhysioLoft Schur

Schwöllbogen 3/2

72555 Metzingen-Neuhausen

 

Tel.: 07123 / 95 32 75

Fax: 07123 / 95 32 76

E-Mail: info@physioloft-schur.de

Web: www.physioloft-schur.de

Kontakt Physioloft Schur Metzingen-Neuhausen

PhysioLoft 2017 | Impressum